Find-you-fate Theatertext „Das besiegelte Labyrinth“

Im Zuge der Inszenierungsarbeit zum Find-yourFate-Theaterstück im Stellwerk Theater Weimar entstand das dritte Theaterstück aus der Feder von C.W.Olafson. Die Geschichte handelt von 8 Jugendlichen, die das Vermächtnis von Karl Drais – dem Erfinder des Fahrrads – bewahren. Viele Gefahren und Rätsel lauern auf ihrem Weg, das Vermächtnis zu finden und Lösungen zu finden, es vor der Welt (so Karl Drais) zu beschützen. Die Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten aus dem Leben Karl Drais‘ und nimmt Bezug zu seinen Lebensstationen und Wirkungsorten. Drais‘ spannende Geschichte ist geprägt von Verfolgung, Missverständnissen, der Suche nach dem eigenen Glück, von vielen einschlagenden Ereignissen, von Exil und letztendlich von Rückzug. Das Besondere an der Theatergeschichte besteht in der Entscheidungskraft der Zuschauer, welchen Weg die Spieler im nächsten Moment gehen.

für Infos zur Inszenierung siehe Eintrag Theaterstück „Das besiegelte Labyrinth“

 

Plakatausschnitt Das besiegelte Labyrinth

 

 

Die Storyline des Theaterstücks:

Stückstruktur Das besiegelte Labyrinth

 

Buhnenmodell Labyrinth