„Romeo & Julia“ in der Geschwister-Scholl-Schule Saalfeld

C.W.Olafson wurde als Künstler und Pädagoge im Rahmen des Kulturagentenprogramms eingeladen, gemeinsam mit DG-Lehrerin und Theaterpädagogin Heidi Schergaut die weltberühmte Textvorlage mit 24 Jugendlichen an der Saalfelder Regelschule umzusetzen. Von Novemver 2014 bis Juni 2015 wurde wöchentlich geprobt. Parallel arbeitete im Rahmen des Gesamtprojekts „BRETTerSPIELE“ der Holzkünstler Dirk Böhme aus Saalfeld an einer festen Holzbauinstallation mit Bühne auf dem Schulhof. Ein großes, forderndes und spannendes Projekt mit großer Resonanz und vielen nachhaltigen Effekten.